2018 - Mein Rückblick

2018 war mein Jahr. So darf ich das wohl ausdrücken. Geschrieben habe ich vorher schon, aber in diesem Jahr bin ich zur Autorin geworden.

  • 8 Kurzgeschichten, von denen bisher zwei veröffentlicht wurden

    • “Schnee” veröffentlicht in der Anthologie “Lichter im Advent”

    • “Ein Dichterleben 2018” veröffentlicht in der Literaturzeitschrift “zugetextet”,

    • “Das kurze Leben der Aurelia Freiberg”

    • “Feierabend” - eingereicht beim Wettbewerb der Büchermacherei

    • “Mord mit Mandelduft” - eingereicht beim Karo-Krimi-Wettbewerb

    • “Der Tote im Wilden See” - eingereicht beim Servus-Krimi-Wettbewerb

    • “Go solo”

    • “Einfach sein!”

  • 3 Drehbücher für unsere Kinderfilmprojekte

    • “Ein klarer Fall” - Filmcamp im JUKAS

    • “Alles Paletti” - Filmcamp im TPZ

    • “Detektivbüro Nepomuk” - Filmcamp im TPZ

  • Drehbuch für einen Film, der im Sommer 2019 gedreht werden soll - “Über allen Gipfeln ist Ruh’”

  • 4 Kindergeschichten

    • “Emma ist zu spät”

    • “Lola reicht’s” - bekam sogar ein Angebot von einem bekannten österreichischen Kinderbuchverlag, das ich aber in Absprache mit meiner Agentin abgelehnt habe.

    • “Der Club der bunten Bänder”

    • “Mia mag Geheimnisse”

  • 3 Angebote für meinen Regiokrimi “Lorenz Lovis” (Arbeitstitel), von denen ich mich schlussendlich auf das des Benevento Verlags entschieden habe - erscheint voraussichtlich im Herbst 2020 im Verlag Benevento

  • 2 Lesungen (beide im Rahmen der Buchvorstellung von “Lichter im Advent”)

  • Aufnahme in die verschworene Schwesternschaft der Mörderischen Schwestern

  • meine Website (danke Benni!), ein Riesenbericht über mich in “Die Südtirolerin” und die Veröffentlichung einer Kurzgeschichte in der Sonntagszeitung “Zett”

  • Last,but not least: Die Zusammenarbeit mit meiner Agentin Gudrun Hebel und ihrer Mitarbeiterin für den Kinderbuchbereich Maike Dörries

Ein großes Jahr, das nach MEHR schreit und nach UMBRUCH und den wird das Jahr 2019 bringen. Allen, die mich durch diese stürmischen ersten Monate als Autorin begleitet haben, ein riesengroßes Dankeschön - allen voran meinem Mann Thomas!

AktuellesHeidi Troi